Read Regenbogentränen by Serena C. Evans Online

regenbogentrnen

Was haben ein knallbunter Barkeeper und ein russischer Geschftsmann gemeinsam Gabriel arbeitet in einer heruntergekommenen Bar, geht niemals ohne Make up aus dem Haus und lebt seine schrille Art offen aus Nikolaj hingegen ist das genaue Gegenteil verantwortungsbewusst, beruflich erfolgreich und ein Workaholic Als die beiden unterschiedlichen Mnner aufeinandertreffen, funkt es sofort zwischen ihnen Doch reicht das, um alle Unterschiede und Probleme zu berwinden Und was passiert, wenn beide sich auch noch den Dmonen ihrer Vergangenheit stellen mssen...

Title : Regenbogentränen
Author :
Rating :
ISBN : B076MZ3SVG
ISBN13 : -
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : -
Number of Pages : 574 Pages
File Size : 772 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Regenbogentränen Reviews

  • Ramona Schönbild
    2018-11-26 15:32

    zwei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Nick- der reiche russische Geschäftsmann, der seiner Mutter versprochen hat sich immer um seinen Vater zu kümmern, der seinen Sohn rücksichtslos ausnutzt und unterdrückt. Und Gabriel, ein irgendwie heimatloser junger Mann , dem jeder auf den ersten Blick ansieht das er schwul ist, der in einer Bar seine Heimat gefunden hat und dort als Barkeeper arbeitet. Er muss ständig mit mehreren Jobs um seine Existenz kämpfen.Diese unterschiedlichen Männer lernen sich kennen und lieben. Aber bis es zum Happy end kommen kann gibt es viele Tränen, Kämpfe und widersprüchliche Gefühle. Das Buch habe ich verschlungen. Es ist das erste Buch das ich von der Autorin gelesen habe. Ich war begeistert und ich weiß , das ich einen Regenbogen ab sofort anders betrachte. Danke dafür und ich gebe hier mal eine absolute Leseempfehlung 🌈

  • Conny
    2018-11-24 13:48

    Gabriel ist ein bunt schillernder Paradiesvogel und weithin erkennbar schwul. Dies hat ihn schon in einige Schwierigkeiten gebracht. So auch bei seinen Eltern, die ihm daraufhin die Unterstützung zu seinem Studium entziehen. Mit drei Jobs versucht er so halbwegs durchs Leben zu kommen. Sein Haupjob ist als Barkeeper im Black Sheep, das für ihn mehr Zuhause ist, als alles andere. Eines Tages trifft er dort auf einen sehr attraktiven Mann mit einem sympathischen Akzent. Obwohl dieser Anzugträger sicherlich hetero und so gar nicht seine Liga ist, wird Gabriel von Nick unheimlich angezogen. Ohne Risiko, kein Erfolg - nach diesem Motto schreibt Gabriel seine Handynummer auf Nicks Arm. Ob ihn der smarte Geschäftsmann vielleicht doch ein bischen mag?Ein wunderschönes Cover, dass total gut zu den beiden Protas passt und auf ein tolle Geschichte hoffen lässt. Auch der Titel klang sehr vielversprechend, wobei mir am Ende der Bezug zu Regenbogentränen nicht ganz passte, sondern als Titel ‘Regenbogenschaf’ viel besser gefallen hätte.Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich gut lesen, und die Idee hinter der Romance ist wunderschön. Trotzdem mich die beiden Protas mit ihren einnehmenden Persönlichkeiten zeitweise in ihren Bann gezogen haben, vor allem Gabriel, und auch einige wirklich amüsante Szenen zwischen den Beiden mich immer wieder zum Lachen brachten, kann ich leider keine 5 Sterne vergeben. In einigen wirklich wichtigen Szenen bleiben die Gefühle der Protas sehr oberflächlich und überzeugen nicht. So wird z.B. zwar über die enge Beziehung von Gabriel zu seinen Freunden gesprochen, aber außer zu seiner Schwester und Marcus gibt es keine ensprechenden Szenen dazu. Auch Gabriels gesamte Gefühlsentwicklung für Nick geht viel zu schnell und überzeugt einfach nicht wirklich. Gegen Ende gingen einige Szenen viel zu schnell, vor allem nachdem andere Szenen vorher so ausführlich beschrieben wurden, daß es fast schon zu langatmig wurde. Vielleicht liegen auch meine persönlichen Prioritäten einfach an anderen Stellen...Gerade noch 4 Sterne

  • Noel
    2018-11-30 15:24

    Allein der Klappentext hatte mich schon verleitet dieses Buch zu bestellen uns ich kann nur sagen: Ich. Wurde. Nicht. Enttäuscht!Die Geschichte um Nick und Gabriel ist so unglaublich toll und vielleicht ist sie das auch nicht zuletzt gerade auf Grund der Tatsache, dass hier eben zwei absolut unterschiedliche Welten aufeinanderprallen. Und es scheppert dabei ja auch gewaltig, sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. Aber selbst wenn man glaubte alles stünde kurz vor dem Ende, hat der Regenbogen einen eines besseren belehrt.Einfach nur total toll!(Und ich wünsche mir auch einen Gabriel in meinem Leben, denn diese bunte Mischung ist genau das Schaf, das mir in meinem Leben oft sehr fehlt ^×^)

  • Simone
    2018-11-26 14:48

    Das Cover ist Klasse und passt genau zu den beiden. Sehr tolle Geschichte ich habe es in einen rutsch durch gelesen. Ich habe mich gefreut, amüsiert, und habe mit gelitten. Beide hatten es nicht leicht ob arm oder reich und haben trotzdem zu einander gefunden. Schmelz

  • Chrissie
    2018-12-11 11:43

    Sympathische, gut gezeichnete Charaktere, sehr romantisch, das hat einfach nur Spaß gemacht! Zwei Männer aus unterschiedlichen sozialen Schichten, die sich darüber klar werden müssen, was sie von ihrem Leben erwarten und was sie bereit sind zu riskieren.Wunderbar geschrieben, ein absolutes Lesevergnügen!

  • kesi589
    2018-11-27 11:33

    die leider etwas vor sich hin plätschert. Sehr vorhersehbar und die Protagonisten bleiben recht oberflächlich. Mit etwas mehr Tiefe hätte mich die Geschichte wahrscheinlich mehr gefesselt, so war es ein netter Zeitvertreib. Drei Sterne heißt nicht schlecht und so empfinde ich es auch.

  • MaRia
    2018-12-08 18:45

    Hat mich von der ersten Seite an gefesselt ... so zwei unterschiedliche Charaktere und doch zwei einsame Seelen ... wunderschön geschrieben und aus abwechselnden Sichten ... gefällt mir sehr gut ... ich persönlich würde mich über eine Fortsetzung dieser Geschichte sehr freuen :)

  • cerusker 01
    2018-12-12 15:43

    Diese Geschichte hat mich einfach sehr gefesselt. Viel Gefühl, Witz, Trauerigkeit, Wut und sehr viel Liebe.Danke an die tolle Autorin. Absolute Kaufempfehlung.