Read Arlington Park / druk 1 by Rachel Cusk Online

arlington-park-druk-1

KlappentextArlington Park geeft een gevoelige, humoristische en intelligente kijk op de levens van een aantal ogenschijnlijk geslaagde vrouwen In de lommerrijke en dure Engelse buitenwijk Arlington Park werken de mannen, voeden de vrouwen de kinderen op en lijkt iedereen zich te gedragen zoals het hoort Maar zijn de mensen die in deze schijnbaar ideale buurt wonen echt gelukkig Het tegendeel lijkt eerder het geval Juliet heeft besloten zich tegen de afwezigheid van de mannen in het gezinsleven te verzetten Amanda stort zich op het huishouden om haar dwangmatige gedachten aan de dood te verdringen Solly herontdekt haar vrouwelijkheid bij een Italiaanse kamerhuurder en Maisie is de wanhoop nabij door het besef dat alle schoonheid onherroepelijk zal vergaan Al deze kwetsbare levens worden in de loop van n regenachtige dag overzien en becommentarieerd door Christine, wier verstoorde maar spitsvondige geest door Arlington Park rondwaart....

Title : Arlington Park / druk 1
Author :
Rating :
ISBN : 9023421922
ISBN13 : 978-9023421924
Format Type : Kindle Edition
Language : Niederländisch
Publisher : Bezige Bij, De Auflage 1 16 November 2006
Number of Pages : 253 Seiten
File Size : 783 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Arlington Park / druk 1 Reviews

  • S. Weckler
    2018-11-10 11:08

    Das Buch ist grandios - obwohl es eigentlich "nur" um Kinder erziehen, verheiratet sein, älter werden (max. 38;-) Shoppen, Kochen und den Haushalt geht. Wortgewaltig und eindrucksvoll stellt Rachel Cusk mehrere Mitdreißigerinnen in der Londoner Vorstadt Arlington Park dar. Die Frauen sinnieren darüber, wie sie ihr Leben als Ehefrau und Mutter erdrückt oder gar "ermordet", während man als Leser mit aufgestellten Nackenhaaren mit verfolgt, wie sie ihrerseits ihre Kinder erdrücken, alles Lebendige, Freie, Natürliche in ihnen ermorden, wie sie unfähig sind, ihnen Liebe zu geben und Freude an ihnen zu haben.Ich bin selbst junge Mutter, ich habe ein Jahr lang in England gelebt und lese viel englische Literatur. Mit den Klischees war ich vertraut, mit einigen Hintergründen auch, aber so fühlbar war es mir noch nie, wie "kaputt" die Frauen der Mittelschicht dort sein müssen, zerrieben zwischen dem Anspruch, etwas zu sein, etwas darzustellen, Status zu haben, jung und sexy zu sein und zu bleiben, es allen Recht zu machen und stets höflich und freundlich zu sein, eine Familie zu gründen und eine glückliche Ehe zu führen (ohne je nennenswert Erfahrungen mit Beziehungen gemacht haben zu dürfen) etc.Das Buch kritisiert die dargestellten Figuren und wirbt gleichzeitig um Verständnis, um Nachsicht. Es wirbt auch sozusagen für Nachsicht. Wenn auch nur eine der Frauen im Buch es schaffen würde, nachsichtig zu sein, mit sich selbst, dem Mann, den Kindern, ginge es ihr viel besser. Seit ich das Buch gelesen habe fühle ich mich kein bisschen spießig mehr und das bisschen Spießigkeit, das da ist, finde ich jetzt voll OK. Ich bin auch zufrieden mit meiner Erziehung, nachdem mir so viele Beispiele von völliger Achtlosigkeit präsentiert wurden. Und meinen Mann finde ich auch super, alles, was einen vorher störte, erscheint vor den Krisen der Arlington Park-Bewohnerinnen und ihrer Art, eine Tragödie daraus zu stricken und persönliche Verfehlung aus allem zu interpretieren, völlig harmlos und fast liebenswert.Die Autorin schafft es, sich völlig zurückzuhalten, die Frauen nur darzustellen, kaum etwas geschehen zu lassen und dennoch so unendlich viel zu zeigen. Ich bin wirklich begeistert und werde unbedingt ein zweites Buch der Autorin lesen.

  • Anonymous bosch
    2018-12-09 12:42

    Loved this novel. I am steadily accumulating all of her books. Wish I could take a class from her!

  • julie rogers
    2018-11-16 11:40

    I LOVED this book. It is one of the only books I have ever read that acknowledges the darker, dormant aspects of the lives we lead. The book was smart in the way it explored the societal, familial, and personal expectations and disappoints in women's lives. I felt like I finally found an author that was living in the same reality I was.

  • MKP
    2018-11-22 14:40

    Shared with several friends after reading "Outline." Not a huge fan initially of "Outline" but after researching the author and reading this one, I have a new understanding of Rachel Cusk and she is now a favorite. "The novel is a rewriting of the Virginia Woolf novel Mrs. Dalloway. Set in a single day in suburban England, the book chronicles the minor victories and tragedies of a group of middle-class families. In the characters preparations for a dinner party the book explores the thoughts and actions of each person."

  • Reader
    2018-11-18 08:56

    Rachel Cusk is a brilliant writer. Every observation of hers seems so true, is written with such poetry & ease... this a book I'll be rereading for sure. The plot isn't that compelling, but by page one you realize you're in the hands of a true master. I love this book & highly recommend it to anyone who wants stark honesty when it comes to marriage, motherhood & friendship.

  • Laura S.
    2018-11-14 11:55

    I am surprised at the lacklustre ratings this book has received on Amazon. Saying it's dismal or bleak really misses the finer points of this riveting novel. So much modern fiction is fluffy, gimmicky and disappointing, barely memorable an hour after you've finishing reading it. Like Cusk's other work, this book is rich, unpredictable and substantial, and it cuts deep. I will remember it for a long time. Rachel Cusk is one of the best writers (male or female) writing today, and she truly deserves to be nominated for the Booker Prize. Cusk is far more talented, original and socially relevant than many other British and American novelists who are receiving the awards and accolades. This, her latest book, is an unflinching portrait of the dark underbelly of hyprocrisies and secrets of classism, marriage, parenthood and suburban life in Britain today (and could easily apply to certain enclaves of the U.S.)... all done with fine, flourishing touches of dark humour that are distinctly her own. It is a brilliant novel of social commentary for the 21st century.