Read ZEITGESCHICHTE - Erinnerung an die Tiger-Abteilung 503 - Die schwere Panzerabteilung 503 an den Brennpunkten der Front in Ost und West - FLECHSIG Verlag (Flechsig - Geschichte/Zeitgeschichte) by Franz-Wilhelm Lochmann Online

zeitgeschichte-erinnerung-an-die-tiger-abteilung-503-die-schwere-panzerabteilung-503-an-den-brennpunkten-der-front-in-ost-und-west-flechsig-verlag-flechsig-geschichte-zeitgeschichte

Dies ist die Geschichte der Tigerabteilung 503 Am 4 Mai 1942 als erste von zehn selbstst ndigen Tigerabteilungen in Neuruppin, Putlos, Fallingbostel und D llersheim aufgestellt, hatte sie am 30 Dezember 1942 ostw rts und westlich des unteren Don und am Manytsch ihre Feuertaufe zu bestehen Im Februar 1943 auf volle St rke aufger stet 3 Kompanien mit insgesamt 45 Tiger Panzern nahm sie an der Abwehrschlacht im Donezgebiet und in der Mius Donezstellung im M rz und April 1943 teil Verlegt in den Raum von Charkow, k mpfte die Abteilung an forderster Front beim Unternehmen Zitadelle , der letzten gro en deutschen Offensive im Osten Nach den K mpfen im Rahmen der 8 Armee am Dnjepr, bei Kiew und in der S dukraine, ffnete sie im Verband mit dem schweren Panzerregiment B ke den Kessel von Tscherkassy und erm glichte so den Ausbruch der deutschen Verb nde aus diesem Kessel Von M rz bis Mitte April 1944 bei Tarnopol eingesetzt, ging es zur Auffrischung in die Heimat zur ck Hier wurde die 1 Kompanie als erste Einheit der deutschen Wehrmacht auf den Tiger II, den K nigstiger, umger stet Im Juni 1944 an die Invasionsfront verlegt, k mpfte die Abteilung bis August bei Caen, Cagny und ostw rts der Orne Nach Auffrischung in Paderborn schlossen sich die Abwehrk mpfe in Ungarn, die Operation Horty , die K mpfe im Raum Budapest, am Plattensee, der Donau, den Karpaten und n rdlich von Wien an In ihrem 36 monatigen Bestehen stand die Abteilung 25 Monate im Fronteinsatz und vernichtete bis zur Kapitulation circa 2.000 Feindpanzer Die Tigerabteilung 503, die in ihren Reihen so erfolgreiche Richtsch tzen und Panzerkommandanten wie Feldwebel Kurt Knispel, Oberf hnrich Rondorf und Feldwebel Heinz G rtner hatte, erf llte bis zum bitteren Ende tapfer und diszipliniert ihre Pflicht Auf knapp 700 Seiten schildern die Autoren die Geschichte ihrer Abteilung, die durch seltenes Quellenmaterial wie Erfahrungsberichte, Ausz ge aus Kriegstageb chern und dem Wehrmachtsbericht sowie technische Details zum Tiger erg nzt wird Das umfangreiche und noch nie ver ffentlichte Bildmaterial 948 S W Abbildungen macht dieses Werk dar ber hinaus einzigartig....

Title : ZEITGESCHICHTE - Erinnerung an die Tiger-Abteilung 503 - Die schwere Panzerabteilung 503 an den Brennpunkten der Front in Ost und West - FLECHSIG Verlag (Flechsig - Geschichte/Zeitgeschichte)
Author :
Rating :
ISBN : 9783881897792
ISBN13 : 978-3881897792
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Verlagshaus W rzburg Flechsig Auflage 4 Auflage 2015 9 Oktober 2015
Number of Pages : 201 Pages
File Size : 665 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

ZEITGESCHICHTE - Erinnerung an die Tiger-Abteilung 503 - Die schwere Panzerabteilung 503 an den Brennpunkten der Front in Ost und West - FLECHSIG Verlag (Flechsig - Geschichte/Zeitgeschichte) Reviews

  • Nikolaus
    2018-11-08 04:36

    Beeindruckendes hartes und realistisches Geschichtsbuch.Alle Achtung vor diesen Männern bzw.Panzerbesatzungen die in einer vermeintlich ,,Guten Sache" ihr Leben eingesetzt bzw. verloren haben.Für mich persönlich eine Elitetruppe. Für Geschichtsinteressierte sehr empfehlendswert. In diesem Zusammenhang möchte ich auch das Buch von Otto Carius empfehlen : Tiger im Schlamm . M.f.Gr M.H.

  • Jessica Martin
    2018-11-18 04:55

    Mein Hobby-Online-Panzerkommandant hat sich über das Buch sehr gefreut.Informativ und nett.Ich selbst hab es nicht angeschaut, daher... *Schulterzuck*Aber wenn's den Verlobten glücklich macht, war's wohl gut :)

  • Tim
    2018-11-05 07:38

    Eines der besten Bücher die ich bis jetzt hatte !! Sehr zu empfehlen für alle die sich für diese Zeit und für Panzer interessieren !

  • Ostzonator
    2018-10-25 02:49

    Dieses Buch ist zu empfehlen. Es macht inhaltlich keine Werbung für den Krieg und zeigt recht sachlich und ungeschönt den Alltag einer deutschen Panzerabteilung. Wer das so liest, der möchte nicht mehr an Kampfhandlungen teilnehmen, erst recht nicht mit einem Tiger, sondern viel lieber im Frieden leben. Ein Polo ist letztlich auch um Welten zuverlässiger...

  • Joachim Pigors
    2018-11-10 03:39

    Vermittelt einen tiefen Einblick in das Waffensystem Tiger.Noch interessanter finde ich die persönlichen Berichte.Hier geht es nicht um fliegende Fahnen und Siegesgeschrei,sondern um die nüchterne Darstellung von Situationen.Sehr eindrucksvoll,weil die Verfasser in dem Alter waren,in dem ich sorgenfrei mein Leben geniessen durfte.

  • Hannes Pritz
    2018-11-03 03:57

    Super Buch mit vielen interessantes Buch mit vielen guten Bildern und viele interessante Geschichten vom Anfang bis zum bitteren Ende.Nur weiter so !!!

  • knaascher
    2018-10-31 10:40

    Das absolute Muß für Panzerfans sowohl von der Authentizität als der Vielfalt der Autoren vom Fahrer bis zum kommandant.Als auch dem Hintergrund bis zur I-Staffel. Preis-Leistungsverhältnis bei über 600 Seiten voll gerechtfertigt

  • Thorsten Adis
    2018-11-02 07:36

    Sehr gutes und informatives Buch. Hat meine Erwartungen voll erfüllt.Ist für jeden Panzermann etwas, das nicht vergessen werden sollte.