Read Janusz Korczak: Ein Held der Kinder by Tomek Bogacki Online

janusz-korczak-ein-held-der-kinder

Schon fr h entwickelte Janusz Korczak die Vision einer besseren Welt, in der Kinder nicht leiden m ssen Der polnische P dagoge und Schriftsteller gr ndete Anfang des 20 Jahrhunderts ein Waisenhaus f r arme und verwahrloste j dische Kinder in Warschau Davon berzeugt, dass Kinder in Selbstverwaltung leben k nnten, ermutigte er seine Sch tzlinge dazu, ein Parlament zu w hlen, ein Gericht zu halten und eine eigene Wochenzeitung herauszubringen Die ergreifende Lebensgeschichte eines mutigen Mannes, der trotz der Todesgefahr seine Kinder in das Vernichtungslager Treblinka begleitete, hat Tomek Bogacki eindrucksvoll illustriert....

Title : Janusz Korczak: Ein Held der Kinder
Author :
Rating :
ISBN : 3868732756
ISBN13 : 978-3868732757
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Knesebeck Verlag 19 August 2010
Number of Pages : 462 Pages
File Size : 685 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Janusz Korczak: Ein Held der Kinder Reviews

  • Bregenzer Carla
    2019-04-12 14:21

    Das Buch zeigt sehr einfühlsam und anschaulich mit Bild und Text das Wirken von Janusz Korczak, das hat mir gut gefallen und auch demjenigen, dem ich es geschenkt habe

  • Schnurtz
    2019-04-16 18:11

    Janusz Korczak - Ein Held der Kinder (Knesebeck)Janusz Korczak wird 1878 als Henryk Goldszmit in Warschau in eine wohlhabende Familie jüdischen Glaubens geboren. Schon früh muss er feststellen, dass sein Glaube für einige Menschen Grund genug ist, ihn anders zu behandeln bzw. auszuschließen. Er sieht, wie andere Kinder leiden und setzt sich zum Lebensziel, für sie eine bessere Welt zu schaffen. Janusz studiert Medizin und wird zum Leiter zweier Waisenhäuser, in denen er den Kindern respekt- und liebevoll begegnet. Sein pädagogisches Konzept fordert ein Recht auf Selbstbestimmung der Kinder. Doch der Zweite Weltkrieg geht nicht an ihm und den Kindern vorbei. Sie werden ins Warschauer Ghetto gezwungen und finden später einen grausamen Tod im Vernichtungslager Treblinka...Dieses schön illustrierte Kinderbuch erzählt die Lebensgeschichte des polnischen Arztes, Kinderbuchautors und Pädagogen Janusz Korczak ' ein gut gewählter, aber schwer verdaulicher Inhalt.Die Illustrationen sind in einem simplen Stil aus Buntstiftzeichnungen gehalten. Ist die Kolorierung zu Beginn recht farbenfroh, beginnt sie mit der Einkehr des Zweiten Weltkriegs zu verblassen. Die Motive sind auch ohne den Text verständlich, so dass Kinder beim Betrachten Geschehnisse verstehen können.Der Inhalt und die Wortwahl setzt voraus, dass Kinder das Buch nicht alleine lesen bzw. sie es vorgelesen bekommen. Dadurch, dass sich nur an Korczak orientiert wird, wird nicht klar, was diese grauen Männer mit den Hakenkreuzen wollen. Ihre Bösartigkeit hat keine Erklärung. Ebenso ungeklärt sind Wörter wie 'Davidstern' oder 'Holocaust' - hier werden tiefergehende Gespräche folgen müssen. Nichtsdestotrotz ist es großartig, dass ein Mensch wie Korczak Kindern auf diese Weise vorgestellt wird ' auch, wenn das Ende seiner Geschichte jung und alt gleichermaßen traurig macht. Kinder bekommen so vermittelt, dass sie ein Recht darauf haben, in ihren Taten und ihren Gefühlen ernstgenommen zu werden und auch in ihren jungen Jahren selbstbestimmt leben zu können.Inhalt ' sehr gutIllustration ' gutsprachliche Umsetzung ' wääh. Hier wäre mehr vielleicht wirklich mal mehr gewesen. Einige Dinge hätten noch ein wenig erklärt werden oder anders umschrieben werden müssen.7 von 10 Kanarienvögel

  • poexi
    2019-03-25 12:27

    Ohne Schnörkel wird Korczak als ein Mann erlebbar, der in schwierigen Zeiten das macht, was Erwachsene tun sollten: Halt geben und ein Vorbild sein.