Read Anlagentechnik für elektrische Verteilungsnetze, Band 13: Netzschutztechnik by Rolf R Cichowski Online

anlagentechnik-fr-elektrische-verteilungsnetze-band-13-netzschutztechnik

F r Netzschutztechniker und Betreiber elektrischer Verteilungsnetze enth lt dieses Fachbuch viele Ratschl ge sowie n tzliche Tipps und Anregungen f r die t gliche Arbeit Der kleine Ratgeber im praktischen Taschenbuchformat beinhaltet neben der Beschreibung der Funktion der Leitungs , Transformatoren und Anlagenschutzeinrichtungen, der selektiven Erdschlusserfassung, Spannungs und Verstimmungsgradregelung auch Hinweise f r deren Auswahl, Inbetriebsetzung und Betriebsf hrung Besonders eingegangen wird auf die allgemein g ltigen Einstell und Pr fempfehlungen, aber auch Themen wie Messwandler, Hilfsenergieversorgung, die serielle Schutzanbindung an die Leittechnik u a werden behandelt Die nun vorliegende dritte Auflage enth lt zahlreiche Aktualisierungen und Erg nzungen Diese betreffen u a Staffelplan und Fehlersimulationsprogramm, Nullstromdifferenzialschutz, Schutzkonzept f r Transformatoren, Schutz bei Einspeisungen von Windkraftanlagen, ANSI Nummern und VDN VE Richtlinien Neu aufgenommen wurde ein Abschnitt zur Kommunikation in Schaltanlagen , der sich mit der Einf hrung der IEC 61850 besch ftigt....

Title : Anlagentechnik für elektrische Verteilungsnetze, Band 13: Netzschutztechnik
Author :
Rating :
ISBN : 3800730286
ISBN13 : 978-3800730285
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : VWEW Energieverlag und VDE Verlag Auflage 3., ver nd Aufl 27 Juni 2007
Number of Pages : 100 Pages
File Size : 576 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Anlagentechnik für elektrische Verteilungsnetze, Band 13: Netzschutztechnik Reviews

  • None
    2019-04-08 18:53

    In gut verständlicher Form wird den Planern und Anwendern von Netzschutztechnik ein Leitfaden, formuliert von einem Praktiker, in die Hand gegeben. Der Verzicht auf ellenlange theoretische Ableitungen, das Anführen von vielen praxisbezogenen Beispielen läßt die oftmals auftretende Hemmschwelle einem Fachbuch gegenüber nicht aufkommen. Hier wird nicht nur die Netzschutztechnik, sondern auch die Verbindung zu peripheren Einrichtungen wie Meßsignalgewinnung, Hilfsspannungsversorgung, Leistungsschalterauslösung, Schaltfehlerschutz und Fehlermeldung betrachtet. Bemerkenswert sind die Hinweise und Ausführungen zu Schaltungsunterlagen, Betriebsmittelkennzeichnungen, ANSI-Code usw., auf die in vergleichbarer Fachliteratur kaum eingegangen wird.Die Akribie, mit der der Autor das Thema Netzschutztechnik beschreibt, hätte es eigentlich erfordert, daß der Verlag dem Komplex zwei Buchbänden Raum gibt.

  • Klaus Hinz
    2019-04-16 15:42

    Die dritte Auflage des Fachbuches Netzschutztechnik" von Walter Schossig ist eine sehr gelungene Abhandlung zum umfangreichen Thema des Schutzes von Energieversorgungsanlagen.In dieser Auflage wurde die Kommunikation in Schaltanlagen neu aufgenommen, die besonders mit der Einführung der IEC 61850 an Bedeutung gewinnt.Neben weiteren Aktualisierungen wurden die Kapitel:· Schutz von Kleinkraftanlagen,· Transformatorschutz und· Erdschlusserfassungder aktuellen Entwicklung angepasst.Wie auch in den vorangegangenen Auflagen sind die Themen gut strukturiert und in einer nachvollziehbaren Systematik angeordnet.Dem Autor ist es gelungen, das für Einsteiger" häufig sehr kompliziert erscheinende Fachgebiet plausibel darzustellen und anhand konkreter Beispiele sowie an Staffelplänen praxisnah zu erläutern. Dies wird auch dadurch deutlich, dass er auf umfangreiche mathematische Ableitungen verzichtet und nur die für den Anwender relevanten Sachverhalte beschreibt.Aufbauend auf die Messwerterfassung sind die in Deutschland gebräuchlichen Schutzeinrichtungen für nahezu alle Betriebsmittel und Anlagen beschrieben.Besonders wertvoll sind die konkreten Einstellempfehlungen für Schutzeinrichtungen, wie man sie nach meinem Kenntnisstand in keinem anderen Fachbuch findet. Sie ermöglichen eine selektive Staffelung nahezu aller in der Praxis auftretenden Netzschutzprobleme.Im Kapitel Prüfung" werden sehr detailierte Hinweise zur Inbetriebnahme und turnusmäßigen Überprüfung von Schutzsystemen gegeben.Neben den vielen Informationen zur Schaltanlagendokumentation ist das umfangreiche Normen-und Literaturverzeichnis erwähnenswert.Dieses Fachbuch ist ein wertvoller Wissensspeicher sowohl für den Netzschutzspezialisten, als auch für Planer, Errichter und Betreiber von elektrischen Energieversorgungsanlagen.

  • Amazon Customer
    2019-04-12 16:02

    Netzschutztechnik und Leittechnik verschmelzen allmählich in einer Hardware, in der Software bedienen sie sich gleicher (Kommunikations-) Mittel. Äußerlich könnte man denken, hier wachsen zwei Fachgebiete zusammen. Die Physik des Netzschutzes wird aber stets ein eigenes Fachgebiet bleiben, deren Planung und Betrieb wird sicher auch weiterhin autark erfolgen. Die gemeinsame Schnittmenge des Netzschutzes und der Leittechnik wird in der Regel in der Kommunikation liegen. Als Leittechniker oder Kommunikationstechniker ist man gut beraten, über ein Grundverständnis für die erwähnte Physik des Netzschutzes zu verfügen. Das Buch „Netzschutztechnik" von Herrn Dipl.-Ing. Walter Schossig gibt kurz und schmerzlos Antworten auf grundsätzliche praktische Fragen. Der Aufbau des Buches, die Auswahl der Themen und der Blick auf das wesentliche lassen auf einen Autor schließen, der täglich mit den Fragen des Netzschutzes über viele Jahre gelebt hat. Wer mehr wissen möchte/muss, wird in einem umfangreichen Literaturverzeichnis auf entsprechende Veröffentlichungen geführt. Das Buch „Netzschutztechnik" ist nicht nur für den Leittechniker sehr empfehlenswert, sondern mit Sicherheit auch für Einsteiger und „alte Hasen" der Elektroenergieversorgung.

  • Rainer Wolf
    2019-04-09 17:55

    In gut verständlicher Form wird den Planern und Anwendern von Netzschutztechnik ein Leitfaden, formuliert von einem Praktiker, in die Hand gegeben. Der Verzicht auf ellenlange theoretische Ableitungen, das Anführen von vielen praxisbezogenen Beispielen läßt die oftmals auftretende Hemmschwelle einem Fachbuch gegenüber nicht aufkommen. Hier wird nicht nur die Netzschutztechnik, sondern auch die Verbindung zu peripheren Einrichtungen wie Meßsignalgewinnung, Hilfsspannungsversorgung, Leistungsschalterauslösung, Schaltfehlerschutz und Fehlermeldung betrachtet. Bemerkenswert sind die Hinweise und Ausführungen zu Schaltungsunterlagen, Betriebsmittelkennzeichnungen, ANSI-Code usw., auf die in vergleichbarer Fachliteratur kaum eingegangen wird.Die 2. Auflage ergänzt die in letzter Zeit eingesetzten Schutz-Steuergeräte in der Industrie, die aber auch zunehmend in den EVU's Verbreitung finden.