Read Der finanzierte Aufstieg des Adolf H. by Wolfgang Zdral Online

der-finanzierte-aufstieg-des-adolf-h

faschismus, nationalsozialismus, weltkriege oktav hardcover...

Title : Der finanzierte Aufstieg des Adolf H.
Author :
Rating :
ISBN : 3800038900
ISBN13 : 978-3800038909
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Wirtschaftsverlag Ueberreuter Auflage 1 aufl 1 Januar 2002
Number of Pages : 209 Pages
File Size : 767 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der finanzierte Aufstieg des Adolf H. Reviews

  • Amazon Kunde
    2018-10-21 08:23

    Auch wenn man sich nicht hauptberuflich mit Politik beschäftigtkam bei mir immer die Frage auf, wo kam das Geld her?Dieses Buch liefert Erklärungen, einigen habe ich nachgeforscht, stimmt.Hoffentlich hat sich da etwas geändert.

  • Michael S.
    2018-10-31 07:38

    Ich habe das Buch für meine Facharbeit über die Finanzierung der NSDAP gekauft. Darauf gekommen bin ich über die Zeitschrift "ZeitenSchrift" Ausgabe 47/2005.Das Buch hat mir wirklich sehr geholfen, gut 20 - 30% der Facharbeit konnte ich aus diesem Buch recherchieren.Das Buch ist gut geschrieben, sehr leicht leserlich auch für Leute, die ansonsten nicht wirklich mit der Thematik bzw der Zeit bewandert sind. Aber gerade das ist auch ein -Punkt. In meinen Augen deckt das Buch nicht die gesamte Thematik ab, ich zog deshalb für meine Recherche "Die Großunternehmer und der Aufstieg Hitlers", 1985 von Henry A. Turner her. Dieses ist weitaus umfangreicher und dringt viel tiefer in die Thematik ein. Dennoch muss man sagen, es gab Aspekte, die Wolfgang Zdral in seinem Buch behandelt, die in Henry A. Turners Buch nicht vorkommen.Alles in allem lässt sich sagen, für das normale Interesse reicht das Buch völlig, um wissenschaftlicher an die Sache ran zu gehen empfielt sich daneben noch die Lektüre von Turner.

  • Sebastian Meckesheimer
    2018-10-18 08:40

    Eigentlich hatte ich mir von diesem Buch eine möglichst genaue Analyse der Finanzierung der NSDAP in den 20er Jahren versprochen. Dabei hätten mich weniger die Personen, als vielmehr die Entwicklung der Partei interessiert. Dieses Buch liefert das Gegenteil - es ist eine Sammlung von sechs Biografien von frühen Unterstützern Hitlers, die Entwicklung der Partei wird in keiner Weise näher beschrieben. Da offensichtlich keine Unterlagen über dieses Thema erhalten sind, ist es natürlich sehr schwer, die genauen Finanzflüsse der NSDAP zu beschreiben. Wenn aber ein Wirtschaftsjournalist ein Buch vorlegt in dessen Titel das Wort "finanziert" vorkommt, dann erwarte ich zumindest eine gewisse Anstrengung in diese Richtung. Leider tauchen Analysen der Finanzierung oder der Geldflüsse nur am Rande auf und bleiben sehr oberflächlich.Als Sammlung von Kurzbiografien mag das Buch durchaus seinen Wert haben.